Ankündigung: RockHarz Open Air 2017

Arch Enemy, Fiddler’s Green und In Extremo sind genau dein Ding? Du protestierst mit Feuerschwanz gegen den Metnotstand oder stichst mit Mr. Hurley & Die Pulveraffen ins karibische Osnabrücker Meer? Sonne nur diese Natur von der alle Sprechen sind dir nicht zu wieder? Perfekt!

Zum nunmehr vierundzwanzigsten mal (24!) findet im beschaulichen Ballenstedt, genauer gesagt direkt am Rollfeld des Flughafens Asmusstedt, das RockHarz Open Air statt.

Für vier Tage wird die Wiese, zu Fuße der Teufelsmauer, einer der
schönsten spontan Campingplätze samt Beschallung der Nation. Rund 13.500 Besucher haben das einmalig Erlebnis mehr als 50 Bands auf zwei Bühnen zu feiern – das einzigartige daran? Es sind sind Zwillingsbühnen welche Überschneidungsfrei bespielt werden. Keine kilometerweiten Wege, kein Kopfzerbrechen welche Band man wann wo sehen will, kein Stress denn egal wo man sich auf dem Gelände befindet, die Bühnen und der geniale Sound sind von überall aus zu bewundern.

Dieses Jahr ist das auch wieder mehr als nötig denn wie soll man sonst bei so Großartigen Bands wie In Extremo, Iced Earth, Korpiklaani, Lacuna Coil, Feuerschwanz, Lord oft he Lost oder Ost+Front noch zum Essen oder Bier holen kommen wenn man nichts verpassen will? Legenden sagen das es in den letzten Jahren sogar Menschen gab die ausnahmslos jeden Auftritt mitgenommen haben.
Die bunte Mischung des Line-Ups mit alles möglichen Genres von Rock über Folk, leiht angehauchtem Gothic bis hin zum klassischen Metal garantiert das wirklich für jeden Festivalgänger etwas dabei ist ohne sich direkt in den Mainstream zu Hiefen wie es so manch anderer Großer getan hat und damit den Unmut der Gäste Aufsicht zog – nein das RockHarz Open Air fühlt sich nicht so an, vielmehr ist es eine große Familie die Neuzugänglern wie auch alt eingesessene Hasen mit offenen Armen Willkommen heißt.

Hier das komplette Line-Up des Festivals nochmals auf einen Blick:
ALCEST | APRON | ARCH ENEMY | ASPHYX | BELPHEGOR | BEYOND THE BLACK | BLIND GUARDIAN | BLOODBOUND | CIVIL WAR | CYPECORE | DARK TRANQUILLITY | DAWN OF DISEASE | DEATH ANGEL | DESERTED FEAR | DEW-SCENTED | DIRKSCHNEIDER | ELUVEITIE | EWIGHEIM | FEUERSCHWANZ | FIDDLER’S GREEN | FIRKIN | GRAVE DIGGER | HAGGARD | HEAVEN SHALL BURN | ICED EARTH | IN EXTREMO | INFECTED RAIN | INSOMNIUM | KADAVAR | KAMBRIUM | KORPIKLAANI | KRYPTOS | LACUNA COIL | LORD OF THE LOST | MANTAR | MONO INC. | MOONSPELL | MR. HURLEY & DIE PULVERAFFEN | MR. IRISH BASTARD | NACHTBLUT | OHRENFEINDT | ORDEN OGAN | OST+FRONT | PAIN | RAGE | SERIOUS BLACK | SERUM 114 | STAHLMANN | TANK | THE NEW BLACK | THE VINTAGE CARAVAN | UNZUCHT | VARG | VLAD IN TEARS | WOLFHEART

Tickets bekommt ihr direkt auf Webseite des Festivals zum Preis von 97,90 Euro. Darin enthalten ist so gut wie alles, Camping von Mittwoch bis Sonntag sowie natürlich der Eintritt aufs Inflied – wer bereits am Dienstag anreisen möchte und die Unbegrenzte Wahl wo er sein Reich für den Rest der Woche aufschlagen haben will kann das gerne tuen muss dann aber 10,00 Euro Frühankömmlingsgebühr zahlen.

Wer es lieber gemütlich angehen lassen will der kann neben den normalen Camping Areas (bring-your-own) auch den bekannten und beliebten Service ‘Mein Zelt steht schon’ in Anspruch nehmen und sich ein komplett aufgebautes Zelt für die Dauer des Festivals mieten.
Alle Informationen hierzu bei: Mein Zelt steht schon

Wem das immer noch nicht genug ist und wer sich richtig besonders fühlen will, wer sich einfach zu Alt für den Scheiß fühlt (was nach einer durchfeierten und durchzechten Nacht durchaus vorkommen kann) oder einfach ein richtiges Bett zum schlafen bevorzugt der kann sich dieses Jahr auf eigene vier Wände beim RockHarz Open Air 2017 freuen. Eventbrite baut dafür extra ein kleines Dorf aus abschließbaren Festival Lodges mit Bett für zwei, Strom, eigener Toilette, Kühlschrank und eigener Chillout Area! Nachts über Zeltschnüre stolpern, Rückenschmerzen, leerer Smartphone Akku oder Anstehen am Dixie ist damit ein Erlebnis der Vergangenheit – die jungen Jahre lassen grüßen.
Alle Informationen hierzu bei: Eventbrite

Vor wenigen Tagen gab es dann auch schon die Information welche Band an welchem Tag spielt – rechtzeitig um sich vor dem morgigen Tage, an dem der Tagesticketverkauf startet klar zu werden wann man denn vorbeischauen will (nur um dann eigentlich festzustellen das man doch lieber direkt alle Tage anwesend sein will)

Mittwoch, 5. Juli 2017 – AFM-LabelnightDonnerstag, 6. Juli 2017Freitag, 7. Juli 2017Samstag, 8. Juli 2017
BloodboundapRonBelphegorAlcest
DirkschneiderArch EnemyBeyond The BlackAsphyx
KryptosCivil WarCypecoreBlind Guardian
Orden OganDeath AngelEwigheimDark Tranquillity
Serious BlackFiddler’s GreenFirkinDawn Of Disease
StahlmannHaggardHeaven Shall BurnDeserted Fear
In ExtremoIced EarthDew-scented
Infected RainKambriumEluveitie
KadavarLord Of The LostFeuerschwanz
Lacuna CoilMono IncGrave Digger
MantarMr. Hurley & Die PulveraffenInsomnium
NachtblutOhrenfeindtKorpiklaani
RageOst+frontMoonspell
The New BlackPainMr. Irish Bastard
WolfheartUnzuchtSerum 114
VargTank
Vlad In TearsThe Vintage Caravan